Basen-Müsli

Schwierigkeitsgrad: einfach

Arbeitszeit: 10 Min

Gesamtzeit: 10 Min

Portionen: 2 Portionen

Zutaten
 2 EL Mandeln, geschält oder ungeschält
 2 Bananen, reif, in Stücken
 1 Apfel, geschält oder ungeschält, in Spalten, entkernt
 40 g Erdmandel-Flocken (bzw. Chufas-Nüssli, siehe Tipp)
 50 – 70 g Orangensaft, frisch gepresst

Zubereitung

  1. Mandeln in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 5 hacken und umfüllen.
  2. Bananen in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 6 zerkleinern. Mit dem
    Spatel nach unten schieben.
  3. Apfel, Erdmandel-Flocken und Orangensaft zugeben und 5 Sek./Stufe
    5 vermischen. In Müslischalen umfüllen und mit gehackten Mandeln
    dekoriert servieren.

 Basenfasten-Tipp: Dieses Basen-Müsli sättigt lange und versorgt dich mit
Energie und wertvollen Nährstoffen. Erdmandelflocken sind die basenbildende
Alternative zu Getreideflocken.
 Erdmandelflocken haben entgegen ihres Namens nichts mit Mandeln zu tun,
zeichnen sich aber ebenfalls durch einen süßlichen Geschmack aus. Sie sind
glutenfrei und basisch und eignen sich deshalb gut für einen Basentag oder
fürs Basenfasten. Erdmandelflocken erhält man auch unter der
Bezeichnung Chufas-Nüssli in Reformhäusern oder Bioläden. Alternativ
kannst du auch Erdmandelmehl verwenden.
 Statt der Mandeln kannst du Haselnüsse oder Walnüsse verwenden, welche
du auch in der Pfanne etwas anrösten kannst.
 Du kannst das Müsli nach Lust und Laune variieren. Dekoriere mit frischen
Beeren oder mit klein geschnittenen Trockenfrüchten. Etwas Zitronensaft
bringt Frische ins Müsli.

Teile dieses Rezept:

Facebook
Twitter
Pinterest